Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung
www.kkv-bund.de
Ortsgemeinschaft KKV Friesoythe

KKV Friesoythe: Professor Karl-Heinz Schonebeck neuer Vorsitzender

von Fritz Kreyenschmidt, NWZ-Online

Die Gefahr der Auflösung der Ortsgemeinschaft des KKV Friesoythe, wie sie noch im letzten Jahr diskutiert wurde, ist vom Tisch. Auf der Mitgliederversammlung im Burghotel konnte jetzt bei den Vorstandswahlen mit Professor Karl-Heinz Schonebeck, dem bisherigen Schriftführer, ein neuer Vorsitzender für den seit zwei Jahren kommissarisch leitenden Vorsitzenden Gerd von Garrel gefunden werden. Für Schonebeck wurde Lothar Schulte zum neuen Schriftführer gewählt.

Nach über 20-jähriger Vorstandsarbeit kandidierte auch Schatzmeister Hermann Broermann nicht erneut. Seine Nachfolgerin wurde Rita Plaspohl. Als stellvertretende Vorsitzende fungieren wie bisher Daniela Vahle und Angelika Tiedeken. Um die Vorstandsarbeit von mehr Schultern tragen zu lassen, wurden zwei Beisitzer neu in den Vorstand gewählt: Gerd von Garrel und Hermann Broermann. Als Kassenprüfer bestimmte die Versammlung Johannes Beermann und Bernard Diekmann.

Neuer Vorstand KKV Friesothe

Der neue KKV-Vorstand (von links): Hermann Broermann, Gerd von Garrel, Angelika Tiedeken, Rita Plaspohl, Daniela Vahle, Dechant Michael Borth, Prof. Karl-Heinz Schonebeck und Lothar Schulte (Bild: Fritz Kreyenschmidt)

Als erste Amtshandlung dankte Schonebeck Amtsvorgänger Gerd von Garrel sowie Hermann Broermann für die langjährige Vorstandsarbeit und lobte, dass sie das KKV-Schiff bestens auf Kurs gehalten hätten. Durch Dechant Borth und von Garrel wurde Broermann wegen seiner Verdienste um den KKV die Dr.-Friedrich-Elz-Plakette in Bronze verliehen.

Zur Bedeutung des KKV erklärte Dechant Borth, dass der Verein geholfen habe, der Kirche ein Gesicht zu geben. Er zeige Flagge in Bezug zur christlichen Botschaft. Als Mitglied des KKV gehöre man einer Wertegemeinschaft an und trage mit, was die Kirche lebe und wofür der KKV politisch stehe.

Der KKV Friesoythe plant in diesem Jahr zwei Fahrten: Für den 30. Juni ist ein Besuch des „Park der Gärten“ in Bad Zwischenahn geplant, und zudem soll im Herbst der Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven besucht werden.

Quelle: http://www.nwzonline.de/cloppenburg/bildung/kkv-aufloesung-abgewendet_a_6,1,3476766324.html (abgerufen am 6.6.2013, 12:15 Uhr)

teentube18 hardcorevideo.me pornmobile.online xxxhub.cc