Drucken

Ortsgemeinschaft Gronau und Epe

Logo-gronau-epeAm 20. Juni 1960 wurde von 20 Gronauer Kaufleuten unter Leitung des Wäschefabrikanten Herrn Albert Engbers die KKV Ortsgemeinschaft Gronau im Pfarrverband Epe-Gronau im Lokal Determann gegrün­det. Aufge­schlos­sene Frauen und Männer aus Gronau und Epe, Berufstä­tige in Wirtschaft und Verwaltung, Selbständige und Nicht­selbstän­dige, ein paritätisch christlich geprägter Verein fand sich in der Folge­zeit regel­mäßig zu gemein­samen Aktionen zu­sammen. Die KKV-Ortsgemein­schaft hat sich stets bemüht, den gesteckten Zielen gerecht zu werden. 1965 erfolgte wegen der ver­änderten beruflichen Struktur der Mitglieder die Umbenennung in „KKV - Verband der Katho­liken in Wirtschaft und Verwaltung“.

Die Mitgliederzahl in unserer Ortsgemeinschaft belief sich in den Jah­ren 1960 bis 1983 zwischen 20 und 40 Personen. Aus dieser Zeit be­stehende Protokolle über die regelmäßigen Aktivitäten und Zu­sam­menkünfte zeugen von einer sehr aktiven und lebhaften Ge­mein­schaft. Nachdem in den Jahren 1980 bis 1983 die Gemein­schaft den Schwung verloren hatte, war es unser langjähriger Vorsitzender, Herr Anton Spenner, der die Initiative ergriff, um den KKV neu zu beleben. Gemein­sam mit einigen Mitstreitern und mit Unterstützung des Diözesan­ver­bandes wurden an den Gronauer und Eper Kirchen Wer­beaktionen erfolgreich durchgeführt. Die Mitgliederzahl war im Jahre 1996 auf 100 Personen angestiegen. Es bestand und besteht auch weiterhin eine aktive und harmonisch agierende Gemeinschaft, die die Angebote der sehr abwechslungsreichen Jahresprogramme in großer Beteiligung annimmt.

Im Juni 2010 konnte unsere Ortsgemeinschaft ihr 50-jähriges Jubiläum feiern. Das überaus große Interesse und das angenehme Miteinander stär­ken uns – so wie bisher – weiter zu machen und füreinander da zu sein.



Die Internetseiten des KKV Gronau und Epe sind auch mit einer eigenen Adresse erreichbar.
Unter www.kkv-gronau.de gelangen Sie direkt zu unseren Nachrichten, Veranstaltungen und Kontakten. Fügen Sie diese Adresse zu den bevorzugten Lesezeichen Ihres Browsers hinzu.

Ihr KKV Gronau und Epe

 

Aktuelle Termine der Ortsgemeinschaft Gronau und Epe

Zu folgenden Terminen im Januar und Februar 2023 lädt der KKV Gronau und Epe Mitglieder und Interessierte herzlich ein:

Dienstag 24. Januar - 18:00 Uhr
Die Zukunft der Kirche - Vortrag von Präses Pfarrer Michael Vehlken ... Fragen sind erwünscht!
Ort: Pfarrzentrum an der Mühlenmathe

Samstag, 04. Februar - 11:00 Uhr
„Was gibt es Neues in Gronau?“ -  Bürgermeister Rainer Doetkotte informiert!
Anschließend gibt es ein gemeinsames Grünkohlessen (Mitglieder zahlen 15,- €, Nichtmitglieder 17,- €)
Eine Anmeldung ist erforderlich. Bitte bei Interesse kurzfristig bei Hermann Cantzen unter Tel.: 02565-2254 anmelden!
Ort: Gasthof Bösing, Am Berge, Gronau-Epe

Samstag, 04. Februar - 18:00 Uhr (TERMINÄNDERUNG!)
Patronatsfest St. Agatha Epe mit Festgottesdienst
Ort: Kirche St. Agatha, Gronau-Epe

Donnerstag, 09. Februar - 18:30 Uhr (Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Heimatverein Epe)
„Was können wir vom Hospiz erwarten?“
Gespräch mit Anneliese Terlinde und Irmgard Hewing vom Josef-Haus e.V.
Ort: Heimathaus Epe

   

Programm 1. Halbjahr 2023 des KKV Gronau und Epe erschienen!

Titel-Programm-Gronau-1-2023Der KKV Gronau und Epe im Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung hat sein Programm für das 1. Halbjahr 2023 veröffentlicht und lädt alle Interessierte zu den angebotenen Veranstaltungen herzlich ein. Im Programmmenü finden Sie eine erste Übersicht über die Aktivitäten des KKV Gronau und Epe; den Flyer im PDF-Format können Sie unter folgendem Link herunterladen: KKV Gronau und Epe - Programm 1. Halbjahr 2023.

Bei Fragen wenden Sie sich an die Ansprechpartner:innen der Ortsgemeinschaft, die Sie im Untermenü "Kontakt und Information" finden.

   

Dr.-Friedrich-Elz-Plakette für Willi Bilke

Das Patronatsfest der KKV-Ortsgemeinschaft Gronau und Epe hatte einen besonderen Höhepunkt: Die Ehrung von Willi Bilke. Ihm wurde von Präses Pfarrer Michael Vehlken die Dr.-Friedrich-Elz-Plakette in Bronze überreicht. Elz gründete den KKV im Jahr 1877. In der Gronauer Ortsgemeinschaft wurde diese Plakette bisher nur dem langjährigen Vorsitzenden Anton Spenner überreicht. Es handelt sich um eine Auszeichnung des KKV-Bundesverbandes an verdiente Mitglieder, die sich in besonderer Weise für die Ziele und Aufgaben des KKV eingesetzt haben. Als neuer Vorsitzender des Diözesanverbands Münster überbrachte Lutz Schabbing Glückwünsche.

Willi Bilke ist seit 1984 Mitglied, im Dezember 2006 wurde er zum Vorsitzenden gewählt. Dieses Amt behielt er bis Ende 2012, danach löste er Anton Spenner bis Ende 2021 als Geschäftsführer ab. Pfarrer Michal Vehlken dankte Willi Bilke für sein Engagement. „Er hat sich immer für die Interessen des KKV eingesetzt und um neue Mitglieder geworben“, heißt es in einem Bericht des KKV. Für die Vorstandsarbeit engagiere Bilke sich immer noch als Beisitzer. Er sei, wie in all den Jahren seiner Mitgliedschaft, bei fast allen Veranstaltungen dabei. Mit seiner Frau Ursula übernehme er einen Teil der Mitgliederbetreuung und besuche die pflegebedürftigen und kranken Mitglieder. Oder er halte telefonischen Kontakt. „Die Grüße zu den Geburtstagen vergisst er auch nicht", wird Willi Bilke im Bericht des KKV mit sehr viel Lob bedacht.

Präses Vehlken übernahm auch die Ehrung der Mitglieder, die für eine 25-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden: Ingeborg Segbers (vertreten durch Bernhard Segbers), Bernhard Niesing (in Abwesenheit) sowie Agnes und Hermann Cantzen.

Begonnen hatte das Patronatsfest mit einem feierlichen Gottesdienst in der Marienkapelle der St.-Antonius-Kirche. Er stand unter dem Thema „Da wird uns was blühen - Hoffnungszeichen Christrose“ Nach dem Gottesdienst trug die Musikgruppe „Grenzenlos“ des KKV-Mitgliedes Margret Wermert mit Weihnachtsmusik zum Mitsingen bei.

Ehrung-Willi-Bilke-und-Jubilare

Ehrende und Geehrte der KKV-Ortsgemeinschaft Gronau und Epe; (v.l.) Lutz Schabbing, Hermann Cantzen, Agnes Cantzen, Willi Bilke, Bernd Segbers und Präses Michael Vehlken

   

Fahrt zum Weihnachtsmarkt auf dem Landgut Krumme

Weihnachtsmarkt-KrummeDer KKV Gronau und Epe lädt herzlich zu einer Fahrt am Freitag, 25. November 2022 zum Weihnachtsmarkt auf dem Landgut Krumme ein.

In der Adventszeit verwandelt sich das Landgut in Velen in ein märchenhaftes Ausflugsziel. 150 ausgewählte Aussteller mit exklusiven Geschenkideen, adventlichen Leckereien und allem, was die Vorweihnachtszeit so besonders macht. Für den winterlichen Appetit gibt es Feuerlachs, Reibekuchen, Grünkohl und vieles mehr.

Zuvor machen die Teilnehmer:innen jedoch Rast im Bauernhofcafé „Mias Backhaus“ in Gescher, um sich bei Kaffee, Kuchen und Schnittchen zu stärken. Der Besuch des Weichnachtsmrktes beginnt dann mit der Dämmerung.
Abfahrt ab Bahnhof Gronau: 14:00 Uhr
Abfahrt ab Amtshaus Epe: 14:15 Uhr

Die Anmeldung erfolgt durch Überweisuung der Kosten für Busfahrt, Kaffeetafel und Weihnachtsmarkt in Höhe von 25,- € (Mitglieder) bzw. 27,50 € (Nichtmitglieder) auf das bekannte Konto des KKV Gronau und Epe.

Für offenen Fragen steht Hermann Cantzen unter der Tel.-Nr.: 02565-2254 zur Verfügung.
Es gelten die jeweils aktuellen Corona-Regeln!

Leider sind für diese Fahrt kein Plätze mehr frei.

   

Programm Oktober - Dezember 2022

Zu folgenden Terminen dürfen wir Mitglieder und Interessierte herzlich einladen:

Dienstag, 18. Oktober 2022 - 19:00 Uhr
Im Namen der KAB laden wir herzlich zu einer Filmvorführung ein. Gezeigt wird der Film "Sorry We Missed You".

Der Filmjournalist und Filmpädagoge Holger Twele schreibt: „Ohne Melodramatik, aber mit viel Mitgefühl erzählt [Regisseur] Loach eine universelle Geschichte über Leistungsdruck und Ausbeutung, Pflegenotstand und Nächstenliebe, Menschlichkeit und Menschenwürde.
Ort: Pfarrzentrum an der Mühlenmathe

Donnerstag, 20. Oktober 2022 - 18:00 Uhr
Gespräch mit Pfarrer Brüggemann zu aktuellen Themen der Kirche.

Ort: Pfarrhof St. Agatha, Epe

Dienstag, 25. Oktober 2022 - 18:00 Uhr
Pfarrer John Ekwunife aus Nigeria stellt sich vor und berichtet über seine Heimat Nigeria. Pfarrer John gehört seit 2020 zum Seelsorgeteam der Gemeinde St. Antonius.
Ort: Pfarrzentrum an der Mühlenmathe

Donnerstag, 3. November 18.00 Uhr
„Epe aktuell - Was gibt es Neues in der Stadt?“
Der Bürgermeister zu Gast beim KKV Gronau und Epe
Ort: Heimathaus Epe

Montag, 21. November – 18:00 Uhr
Autorenlesung
mit Michael Hülskemper aus seinem Buch „Vater hat nie geschossen“ mit anschl. Diskussion
Ort: Pfarrhof St. Agatha Epe
(Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Heimatverein Epe)

Freitag, 25. November – 14: 00 bis 19:00 Uhr
Fahrt zum Weihnachtsmarkt auf dem „Landgut Krumme“ in Velen. Unterwegs besuchen wir „Mias Backhaus“ und stärken uns bei Kaffee, Kuchen und Schnittchen.
Bei Interesse bitte kurzfristig melden bei Hermann Cantzen, Tel.: 02565-2254.

Samstag, 3. Dezember – 8:30 Uhr
Patronatsfest des KKV Gronau und Epe
Das Fest beginnt mit einem Gottesdienst in der St. Antonius Kirche. Anschließend treffen sich die Teilnehmer:innen zu einem adventlichen Frühstück.
Ort: Pfarrhof an der Mühlenmathe.


   

Veranstaltungshinweise September 2022

Der KKV Gronau und Epe erinnert an den Vortrag mit anschließendem Gespräch am 26. September 2022 um 18:00 Uhr im Pfarrzentrum an der Mühlenmathe mit dem Thema: "TRÄUME UND ACHTSAMKEIT". Referentin ist die Physiotherapeutin Renate Wittenbrink.

Um Anmeldung bis zum 23. September wird gebeten bei Hermann Cantzen, Tel. 02565-2254 oder per Mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Achtsamkeit

Zugleich weist der KKV Gronau und Epe auf die Aufführungstermine des Kindermusicals "UND ALLE WERDEN SATT" zum Erntedankfest am Sonntag, 25. September (15:00 Uhr) und Freitag, 30. September 2022 (16:00 Uhr) hin: Download Flyer „Und alle werden satt“

   

Weitere Beiträge...

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

«StartZurück12WeiterEnde»