Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung
www.kkv-bund.de
Ortsgemeinschaft KKV Greven

Sommerfestliches Grillen und Singen beim KKV Greven

Singen+GrillenZum Beginn der Sommerferien lädt der KKV Greven alle Mitglieder und Freunde zum Sommerfest mit gemeinsamem Singen und anschließendem Grillen am Freitag, 19. Juli um 18:00 Uhr in den Garten der Familie Sandmann am Hansaring 138 herzlich ein. Für Köstlichkeiten vom Grill und für gekühlte Getränke ist bestens gesorgt.
An diesem Abend können auch die Räumlichkeiten des Unternehmens „Josef Meibeck GmbH - Krankentransporte & Logistik“, besichtigt werden, das auf dem Betriebsgelände der Familie Sandmann angesiedelt ist.

Mitglieder und die herzlich willkommenen Gäste mögen sich bitte verbindlich bei Josef Ridders bis Montag, dem 15. Juli 2019 verbindlich anmelden unter Tel. 02571/968675 oder 0171/4100672 bzw. per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Veranstaltung mit Prof. Schallenberg fällt leider aus!!

Die für Montag, 17. Juni 2019 geplante Veranstaltung „DOCAT – noch Fragen?“ mit Prof. Peter Schallenberg muss leider ausfallen und wird am 7. Oktober nachgeholt.

   

"Die Not überbrücken" - Notfallseelsorger Michael Thelen berichtet

Notfallseelsorger Michael ThelenDer KKV Greven lädt alle Interessierten zu einem weiteren Themenabend am kommenden Montag, 13. Mai 2019 um 19:00 Uhr in das „Haus der Begegnung“ am Kirchberg ein. Der ehrenamtliche Notfallseelsorger Michael Thelen spricht zum Thema „Die Not überbrücken“ und berichtet über seine Tätigkeit als Notfallseelsorger im Kreis Steinfurt. Unter den Notfallseelsorgern im Kreis Steinfurt sind auch 16 hauptamtliche Pfarrer und Diakone. Der Dienst ist ökumenisch.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Foto: Günter Benning

   

Traditionelle Palmsonntag-Einkehr des KKV Greven

Palmsonntag-EinkehrDer KKV Greven hatte zur traditionell Palmsonntag-Andacht eingeladen und über 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren der diesjährigen Einladung in die St. Franziskus-Kirche in Reckenfeld gefolgt. Gemeinsam mit dem Geistlichen Beirat des KKV Greven, Pastor Klaus Lunemann, feierten die Gläubigen mit Gebeten und Liedern den Beginn der heiligen Woche, die mit der Auferstehung Jesu an Ostern ihren Höhepunkt findet. Die Andacht stand unter dem Motto „Liebe, Hoffnung und Leben“. Pastor Lunemann betonte in nachdrücklichen Worten: „Glauben heißt, sich festmachen an Gott. Er ist ein Gott für uns Menschen, wir alle sind ein Teil seiner Schöpfung.“

Anschließend wurde in gemütlicher Runde bei einer gedeckten Kaffeetafel die Gemeinschaft gepflegt.

   

KKV Greven besuchte das Kolumbarium St. Michael in Rheine

Kolumbarium-Rheine

28 KKVerinnen und KKVer sind kürzlich der Einladung des KKV Greven zu einer Besichtigung des Kolumbariums St. Michael in Rheine gefolgt. Manfred Fiege von der Pfarrgemeinde St. Dionysius beschrieb ausführlich die Entstehung des Kolumbariums, dessen heutiges Erscheinungsbild aus einem Architekturwettbewerb hervorgegangen ist.
Nachdem in der Kirche fast 50 Jahre die Messe gefeiert und Menschen getauft wurden, dient sie seit 2013 als Ort der Beisetzung, der Trauer und der Erinnerung. Bei der anschließenden Führung machte Manfred Fiege auf viele Details aufmerksam, so auf die Urnenwände mit den individuell gemaserten Urnenfächern aus Apfelholz, gefertigt von einer Schreinerei aus Österreich. Die Ruhezeit für die Verstorbenen beträgt 15 Jahre und kann danach jährlich verlängert werden. Wird diese Zeit nicht verlängert, werden die biologisch abbaubaren Urnenkapseln durch eine Öffnung im ehemaligen Altarraum zur „ewigen Ruhe“ in die Erde gelassen. Diese Öffnung ist von Wasser umgeben – als Sinnbild der Taufe.

Nähere Informationen zum Kolumbarium finden Sie auf folgender Internetseite: www.kolumbarium-michael.de

Besuch des Kolumbariums in Rheine

   

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

«StartZurück12345678910WeiterEnde»