Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung
www.kkv-bund.de
Ortsgemeinschaft KKV Unitas Kevelaer

Die Geschichte der Ortsgemeinschaft KKV Unitas Kevelaer


1905

Gründung des Ortsvereins Kevelaer als Katholisch-Kaufmännischer Verein durch Kaplan Sprünken. Gründungsvorsitzender ist der Brauereidirektor Hahn.

1905 - 1908

Anton Janssen übernimmt ab August den Vorsitz.
Präses Kaplan Sprünken bemüht sich besonders um kaufmännischen Nachwuchs.
Rektor Peschkes unterhält eine eigene Gesangsabteilung.
Lehrer Labonte richtet eine Bücherei ein und gibt Kurse in Deutsch und Französisch.

1908 - 1939

August Kutscheid wird Vorsitzender.
Präses Kaplan Sprünken geht nach Berlin, hält aber weiterhin engen Kontakt zum KKV Kevelaer.

1909

Gründung des Jung-KKV und Umbildung der „Berufsbildungskurse" in eine "Kaufmännische Berufsschule".

1909 - 1922

Neuer Präses wird Kaplan Wolfram.

1914 - 1918

Während des Krieges verschickt der Ortsverein „Liebesgabenpakete" an die Mitglieder im Felde.

1922 - 1927

Kaplan Huskamp wird neuer Präses.

1927 - 1933

Präses in dieser Zeit ist Kaplan Aretz. Unter ihm erreicht der Jung-KKV die Mitgliederzahl von 100. Kerngruppe ist die „Schwarze Schar"!

1930

Das 25-jährige Bestehen wird glänzend gefeiert.

1933 - 1939

Kaplan Aretz wird versetzt und Kaplan Hoymann wird neuer Präses.

1939 - 1945

In der Zeit des Naziregimes werden nur noch 2 Kegelabende veranstaltet um den Kontakt aufrecht zu halten. Diese Zeit ist durch keine Chronik abgedeckt, weil die Unterlagen verloren gingen.

1948 -1953


Anläßlich einer Wallfahrt erfährt der Ortsverein neue Impulse durch Josef Pier und Arnold Dyx.
Arnold Dyx wird Vorsitzender. Geistlicher Beirat wird Dechant Fritz Dyckmans.
Der KKV erreicht die Mitgliederzahl von 97 und stiftet einen nennenswerten Betrag für den Wiederaufbau der 10. Kreuzwegstation.

1953 - 1955

Heinrich Feger übernimmt nach dem Tod von Arnold Dyx den Vorsitz. Präses ist Dechant Heinrich Maria Janssen.

1955 - 1970

Josef Leenders wird Vorsitzender im 50. Jubeljahr und behält dieses Amt bis 1970.

1957 - 1970

Nach der Ernennung Heinrich Maria Janssens zum Bischof von Hildesheim wird Dechant Oomen sein Nachfolger als Präses.

1975

Dechant Schulte-Stade ergreift die Initiative und ruft den KKV als Präses wieder ins Leben.

1970 - 1975

In dieser Zeit ruht die ständige Arbeit des KKV. Sie wird von einem KKV-Freundeskreis weitergeführt.

1975 – 1992Vorsitzender: Heinz Koppers

Stellvertreter und Schriftführer: Heinz Kalenberg
Kassierer: Alois Grote
Beisitzerinne: Frau Bercker und Frau Valks

1980

Der KKV Kevelaer ist Gastgeber des Diözesantages des KKV im Bistum Münster.
Die Ortsgemeinschaft feiert zeitgleich ihr 75-jähriges Bestehen.
Franz-Josef Boßmann aus Kleve wird neuer Diözesanvorsitzender. Rainer Barzel hält die Festrede beim Abschluß am Sonntagmorgen.

1985

Feier zum 80-jährigen Bestehen im Rahmen des Patronatsfestes im Vereinslokal „Weißes Kreuz".

1992

In der Generalversammlung vom 23. April 1992 konstituiert sich ein neuer Vorstand: Vorsitzender wird Heinz Kalenberg, Stellvertreter Karl van de Braak, Schriftführerin Maria Renard, Kassierer Heinz-Peter Kleppen, Pressewart und Ehrenvorsitzender Heinz Koppers.
Die Ehegattenmitgliedschaft wird eingeführt.

1995

Feier zum „90-jährigen Bestehen" im Rahmen des Patronatsfestes am 17.12.1995 im Vereinslokal „Weißes Kreuz".

2006

Verabschiedung von Präses Richard Schulte Staade.

2006

Am 6.11.2006 wird Dr. Stefan Zekorn neuer Präses (bis Februar 2011).
Dr. Zekorn wird am 30.11.2010 zum Weihbischof ernannt.

2011

Ab dem 14. April 2011 ist Franz Josef Probst Vorsitzender des KKV "Unitas" Kevelaer

2011Seit dem 25. August 2011 ist Wallfahrtsrektor Domkapitular Rolf Lohmann neuer Geistlicher Beirat des KKV Unitas Kevelaer.

2014
Der KKV Kevelaer ist nach 1980 wiederum Gastgeber des Diözesantages im Bistum Münster (Zum Bericht)

2015
Am 11. April 2015 findet auf Einladung des KKV Kevelaer im Priesterhaus ein Samstagsforum zum Thema "Betreuung bis zum Tod oder Beförderung in den Tod?" statt. Über 100 Teilnehmer folgen der Diskussion (Zum Bericht)

2017
Am 13.7.2017 wird Domkapitular Rolf Lohmann zum Weihbischof für die Region Niederrhein mit Sitz in Xanten ernannt.

2017
Mit Wirkung vom 3. Dezember 2017 wird Wallfahrtsrektor und Domkapitular Gregor Kauling neuer Präses/Geistlicher Beirat der Ortsgemeinschaft Kevelaer.



Zurück zur ersten Seite der Ortsgemeinschaft Kevelaer