Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung
www.kkv-bund.de
Ortsgemeinschaft KKV Westfalia Bocholt

KKV Westfalia Bocholt - Wir über uns

Wir sind

  • eine Gemeinschaft engagierter Christen, die der Familie, dem Beruf und der Gemeinschaft verpflichtet ist,
  • aufgeschlossene Frauen und Männer, Berufstätige in Wirtschaft und Verwaltung, eine paritätische, katholisch geprägte Gemeinschaft der gesellschaftlichen Mitte.

Wir wollen

  • unser Leben nach dem Vorbild einer christlichen Ehe und Familie gestalten,
  • durch Willen und Leistung und partnerschaftliches Verhalten einen Beitrag zur Humanisierung  der Arbeitswelt leisten,
  • durch unseren persönlichen Beitrag und unseren solidarischen Dienst in der KKV-Gemeinschaft die Aufgaben des Verbandes unterstützen,
  • durch unseren praktizierten Glauben die Sendung der Kirche mitverantworten und das Leben in der Kirche mitgestalten,durch unsere Mitarbeit im demokratischen Rechtsstaat für soziale Gerechtigkeit und damit für die christliche Wertordnung in unserer pluralistischen Gesellschaft eintreten.
 

Zweiter Advent: Warten – Vertrauen

AdventskerzeEinladung zur adventlichen Andacht

Nachdem der KKV Westfalia Bocholt leider einige Veranstaltungen absagen musste, lädt der Vorstand Mitglieder und Interessierte zu einer besonderen adventlichen Lichterfeier ein. Sie findet statt am

Samstag, den 04. Dezember 2021 um 15:00 Uhr in der Kirche Maria-Trösterin in Mussum.

Diese adventliche Lichterfeier wird als Andacht gestaltet und steht unter dem Motto: Zweiter Advent: Warten – Vertrauen.

Präses Pfarrer em. Alfred Manthey und die Vorsitzende Christel Feldhaar tragen Texte vor und unter Orgelbegleitung werden adventliche Lieder aus dem Gotteslob gesungen.Nach dem Gottesdienst erwartet die Teilnehmer:innen noch eine adventliche Überraschung des Vorstandes.

Der KKV Bocholt bittet um Anmeldung zur adventlichen Andacht  kommen möchten, melden Sie sich bitte bei Hedwig Kemper unter Tel.: 02871/6248 oder bei Franz Holtick per Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. an.

Für diese Veranstaltung gelten die 3-G-Regel (Geimpft, genesen, getestet) und die allgemeinen Corona-Hygiene-Maßnahmen (Mund-Nasenschutz und Abstand).

   

Hl. Messe für die Verstorbenen des KKV Bocholt

Begrenzt ist das LebenWie in jedem Jahr feiert der KKV Westfalia Bocholt im November eine Hl. Messe zur Erinnerung an die verstorbenen Mitglieder und lädt herzlich zur Teilnahme ein.

Datum: Donnerstag, 25. November 2021 um 19:00 Uhr
Ort: Pfarrkirche St. Josef

Der Vorstand bittet um regen Besuch dieser Hl. Messe, die vom Geistlichen Beirat, Pfarrer em. Alfred Manthey, zelebriert wird.


Hinweis: Der adventlicher Nachmittag findet am 04.12.2021 um 14:30 Uhr im Heimathaus Mussum statt.

   

KKV Bocholt sagt traditionellen Martinsabend ab

Hl. Martin

Faellt-leider-ausDer Vorstand des KKV Bocholt sieht sich coronabedingt und aus Sorge um die Gesundheit der Mitglieder und Gäste leider genötigt, den traditionellen Martinsabend am Freitag, 19. November 2021 um 17:00 Uhr abzusagen.

   

Besinnungstag 2021 der Bezirksgemeinschaft Niederrhein in der Schönstatt-Au

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte der Besinnungstag der KKV-Bezirksgemeinschaft Niederrhein im Frühjahr 2021 nicht stattfinden. Der Vorstand des KKV Bocholt freut sich daher sehr, diesen traditionellen Programmpunkt am
Sonntag, 24. Oktober 2021 im Kloster Schönstatt-Au (Borken)
nachholen zu können und lädt herzlich zur Teilnahme ein. Gäste sind herzlich willkommen.

Folgender Ablauf des Besinnungstages ist vorgesehen:

09:30 Uhr            Eintreffen der Teilnehmer (ein Stehkaffee wird vom KKV Niederrhein angeboten)
10:00 Uhr            Referat von Pfarrer em. Alfred Manthey
                          Thema: Kirchenmüde? – Gemeinsam Kirche sein in bedrängter Zeit
11:00 Uhr            Hl. Messe mit Orgelbegleitung
12:00 Uhr            Mittagessen
13:15 Uhr            Gemeinsame Verabschiedung am Gnadenbild

Die Anfahrt zum Kloster Schönstatt-Au findet zusammen mit den Teilnehmern des Kevelaerer Ortsverein Unitas mit einem Bus statt, der von Kevelaer kommt. Unsere Teilnehmer haben die Gelegenheit, um 08:45 Uhr am Rathaus, Berliner Platz, einzusteigen.
Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit, damit der Besinnungstag zu einer Gemeinschaftsfahrt der Bezirksgemeinschaft wird.

Der KKV Bocholt bittet um verbindliche Anmeldung zum Besinnungstag bis zum 15.10.2021 bei Hedwig Kemper unter Tel.: 02871/6248 oder bei Franz Holtick per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .
Der Kostenbeitrag für den Besinnungstag beträgt 10,- € p.P. einschl. Mittagessen.
Für angemeldete, aber nicht teilnehmende Personen, wird vom Kloster Schönstatt-Au der volle Kostenbeitrag von 15,- € berechnet.

Für den Besinnungstag gilt die 3-G-Regelung; im Bus und im Kloster muss ein Mund-Nasenschutz getragen werden.

Logo-Schoenstatt-Au

   

KKV Westfalia Bocholt: Dr.-Friedrich-Elz-Plakette für Franz Holtick und Friedrich Knuf

Ehrung beim Patronatsfest für verdiente Mitglieder. KKV-Bundesvorsitzender zu Gast.

Nach dem Besuch der Hl. Messe mit Kerzenweihe in der Pfarrkirche St. Josef hatte der KKV Bocholt auf seinem Patronatsfest jetzt Besuch vom Bundesvorsitzenden des Verbandes, Josef Ridders. Er war ins Casino gekommen, um zwei langjährige und besonders engagierte Mitglieder des KKV Westfalia Bocholt auszuzeichnen: Franz Holtick und Friedrich Knuf bekamen die Dr.-Friedrich-Elz-Plakette in Bronze verliehen. Sie wird an Mitglieder verliehen, die sich in besonderer Weise für die Ziele und Aufgaben des KKV in Landes-, Diözesan-, Bezirks- und Ortsgemeinschaften eingesetzt haben.

Franz Holtick ist mit seinen 87 Jahren noch immer Pressewart des Verbandes und ist seit vielen Jahren aktives Vorstandsmitglied. Zielstrebigkeit und Umsetzungsstärke prägten und prägen seine Vorstandsarbeit, sagte Ridders.

Friedrich Knuf, der am selben Abend auch für 60-jährige Mitgliedschaft geehrt wurde, habe sich in jahrzehntelanger Arbeit im Vorstand für einen nachhaltigen Aufbau und Erhalt eingesetzt. Als derzeitiger Schatzmeister sei der 77-Jährige „ein stabiler Anker für das Leben in unserer Organisation“.

Zuvor hatte Vorsitzende Christel Feldhaar die Jubilare des Verbandes geehrt: Neben Knuf waren das Heinz Karshüning, Franz Bernhard Kötter und Guido Brassert (alle für 25-jährige Treue) sowie Maria Demming und Hildegard Plaßmann (beide 65 Jahre).

 Elz-Plakette-fuer-Holtick-und-Knuf

Bundesvorsitzender Josef Ridders (2. von rechts) und Christel Feldhaar (3. von links), Vorsitzende des KKV Westfalia Bocholt, zeichneten langjährige Mitglieder aus. Friedrich Knuf (2. von links) und Franz Holtick (rechts) erhielten die Dr.-Friedrich-Elz-Plakette. Mit auf dem Bild: Geistlicher Beirat Alfred Manthey (links), Maria Demming (3. von rechts) und Guido Brassert (Mitte)

Foto: Carola Korff

   

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

«StartZurück12345678910WeiterEnde»